Dienstag, 22. April 2014

Mehrgenerationen-Wohnprojekt “Am Beisenkamp“ | In Planung

Das neue Quartier entsteht im Stadtteil Wattenscheid und wird begrenzt von den Straßen „Am Beisenkamp“ und „Parkstraße“. Auf einem rund 8.000 Quadratmeter großen Grundstück sollen rund 51 seniorengerechte Miet- und Eigentumswohnungen, eine stationäre Pflegeeinrichtung sowie eine Wohngruppe mit acht Zimmern und ein Nachbarschaftshaus entstehen. Alles integriert in ein ganzheitliches Konzept. Ziel des neuen Bauvorhabens ist zudem, ein angrenzendes Bestandsquartier mit rund 100 kleinen Mietwohnungen in die Planung mit einzubeziehen.

Nach einem Architektenwettbewerb hatte das Team von Koschany + Zimmer Architekten KZA den ersten Preis bei der Mehrfachbeauftragung zur Entwicklung eines altersgerechten Mehrgenerationenquartiers in Bochum erhalten. Zweiter Sieger ist das Koblenzer Büro BHP. Beide Büros konnten mit ihren Konzepten punkten und die Auslober, die Bochumer SBO Senioreneinrichtungen und die VBW Bauen und Wohnen GmbH, Anfang September 2013 von ihren Entwürfen überzeugen.

Quelle: Koschany + Zimmer Architekten KZA

© Koschany + Zimmer Architekten KZA


Update 05.12.2013

Die Bochumer SBO Senioreneinrichtung und die VBW Bauen und Wohnen GmbH haben auf dem Grundstück am Beisenkamp einen Wettbewerb in Form einer Mehrfachbeauftragung ausgelobt. Das Büro Architekten BHP Bender & Hetzel hat den geteilten ersten Preis erhalten und entwickelt nun zusammen mit dem zweiten Siegerbüro KZA aus Essen die Symbiose aus beiden Entwürfen.

Eine Visualisierung des zweiten Siegers.


Architekten BHP Bender & Hetzel


Nach dem Architektenwettbewerb haben die Senioreneinrichtungen Bochum (SBO) gemeinnützige GmbH und die VBW Bauen und Wohnen GmbH nun die Pläne für das gemeinsame Quartier am Beisenkamp offiziell vorgestellt.

Das ehemalige Altenheim Haus Beisenkamp soll abgerissen werden, auf dessen Fläche entsteht ein kleines, 40 Betten starkes Altenpflegeheim in Trägerschaft der SBO. Auf dem gleichen Gelände baut die VBW 30 neue altengerechte Miet- und 15 Eigentumswohnungen. Hinter diesen Neubauten befinden sich die 102 VBW-Wohnungen in 30 Häusern. Diese werden im Zuge der Gesamtbaumaßnahme modernisiert.

Die SBO will noch in diesem Jahr die Bau- und damit die Abrissgenehmigung für das alte Haus Beisenkamp erwirken. Es sei daran gedacht, mit dem Neubau Anfang 2016 zu beginnen. Die Baukosten werden auf ca. 16 Mio Euro geschätzt.

Quelle

© Koschany + Zimmer Architekten KZA

© Koschany + Zimmer Architekten KZA

© Koschany + Zimmer Architekten KZA

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen