Mittwoch, 18. Oktober 2017

Bürogebäude Creditreform | In Bau

Im Technologie-Quartier an der Lise-Meitner-Allee entsteht zu Zeit nach Entwürfen des Bochumer Architekturbüros Tor 5 Architekten ein neues Bürogebäude für das Unternehmen Creditreform. Die Kosten dafür liegen bei 2,4 Mio Euro.

Bild: (C) Tor 5 Architekten

Foto von Januar 2017
Update 27.09.2017

An der Lise-Meitner-Allee 26 beziehen Creditreform Bochum und das Architektenbüro Tor 5 ein neuen Gebäude auf drei Etagen. Im November 2017 soll alles fertig sein. Creditreform bezieht mit seinen 38 Mitarbeitern die ersten beiden Etagen des Gebäudes. Auf der dritten Etage wird das Architekturbüro Tor 5 seine neuen Räume beziehen. Sie sind zu Zeit noch im Gebäude nebenan beheimatet. Das dortige Unternehmen will sich vergrößern, so dass die Architekten in den Neubau ziehen.

Quelle: WAZ - Creditreform und Tor 5 ziehen ins Technologie-Quartier

Foto Oktober 2017
Foto Oktober 2017
Foto Oktober 2017

Sonntag, 15. Oktober 2017

Wohn & Geschäftshaus Nordring 58 | In Bau

Am Nordring 58 entsteht zu Zeit ein neues Wohn & Geschäftshaus.  Durch den Neubau wird eine Baulücke geschlossen. Dort entsteht ein sieben geschossiges Wohngebäude mit einer Geschäftszeile im Untergeschoss. Der Neubau verfügt über insgesamt 11 Wohneinheiten verschiedener Größe. Es wird in energieeffizienter Bauweise im KfW 55 Standard errichtet.

Quelle: https://www.immobilienscout24.de/exp...99317ac7c6c5#/

Freitag, 13. Oktober 2017

Seniorenresidenz Langendreer | In Planung

In Bochum-Langendreer entsteht in der Hauptstr. 152 eine Belia Seniorenresidenz mit 80 Plätzen. In dem neuen vollstationären Pflegeheim sollen 65 Arbeitsplätze geschaffen werden. Dort entstehen auch eine eigene Vollküche und eine eigene Wäscherei – und es wird ein Café mit Terrasse geben, das der Nachbarschaft als Treffpunkt offen stehen soll. Die Baugenehmigung liegt bereits vor. Zuvor wird ein Gebäude abgerissen, das für Gebrauchwagenverkauf genutzt wurde. Die Bauarbeiten werden 2018 bginnen.

Quelle: WAZ - Ehemalige Tankstelle weicht für Seniorenresidenz

Siehe auch: Aureus Residenzbau

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Neubau Burger King Freudenbergstraße | In Planung

An der Freudenbergstraße direkt an der Ausfahrt A40 wurde ein Gebäude des Lebensmittellabors Institut Dr.Rothe , unweit des Schlachthofs Bochum abgerissen. Dort realisiert nun die Schulte Immobilien-Gruppe aus Essen den Neubau eines  Burger King Restaurants.  Umgesetzt wird dieses Projekt durch das Generalbauunternehmen KLZ-Massivbau GmbH. Das Gelände ist bereits eingezäunt, der Albau abgerissen. Eine Plane kündigt den Neubau an.

Quelle: Schulte Immobilien-Gruppe

Neubau Firmenzentrale GBTEC AG | Fertig

Im Mai begannen die Bauarbeiten für den Neubau der Firmenzentrale für das Softwareunternehmen GBTEC AG mit mehr als 100 Mitarbeitern. Das Unternehmen residiert zu Zeit noch im Technologiezentrum auf dem Campus der Ruhr Universität. Das neue Firmengebäude wurde von Bochumer Architekten Kai Splienthoff entworfen und wird zu Zeit von der Rundholz Bauunternehmung aus Dortmund aud dem Gelände des Gesundheitscampus-Süd realisiert.

Projektdaten:

  • Standort: Gesundheitscampus-Süd 23, 44801 Bochum
  • Bauherr: GBTEC Software + Consulting AG, Bochum
  • Architekt: Architekturbüro Kai Spliethoff, Bochum
  • Tragwerksplanung: Engels Ingenieure, Dortmund
  • Bauausführung: Peter Rundholz GmbH & Co. KG, Dortmund
  • Bauzeit: 2016 - 2017
  • BRI: 10.000 m³
  • BGF: 2.675 m² 
Bild: © Kai Spliethoff



Baustelle im Mai 2016

Baustelle im Juni 2016
Baustelle im Juli 2016
Baustelle im Juli 2016

Baustelle im Juli 2016

Baustelle im Juli 2016
Baustelle im Januar 2017

Baustelle im Januar 2017
Im September 2016 wurde auf der Baustelle der Firma GBTEC AG Richtfest gefeiert. Das schnell wachsende Softwareunternehmen investiert 7,5 Mio Euro in den Neubau. In dem Gebäude soll neben Büroräumen auch ein Fitnessraum für die Mitarbeiter entstehen. Neben dem Gebäude auf der Wiese wird es zu dem einen firmeneigenen Fußballplatz geben. Auch die Fläche daneben, die zu Zeit als Parkplatz genutzt wird, habe das Unternehmen bereits erworben. Ab 2018 soll dort ein Erweiterungsbau realisiert werden.

Quelle: WAZ - 7,5 Millionen Euro für den neuen Firmensitz


Baustelle Mai 2017
Baustelle Mai 2017
Baustelle Mai 2017
Baustelle Mai 2017
 
Baustelle Mai 2017
Update 12.10.2017


GBTEC Software + Consulting AG ist auf klarem Wachstumskurs. Der Bochumer Spezialist für Business Process Management (BPM) und Hersteller der BPM-Suite BIC beschreitet seit Jahren einen rasanten Aufstieg mit stetigem Personalzuwachs. Am Hauptsitz in Bochum sind derzeit rund 100 Mitarbeiter beschäftigt mit weiterhin steigender Tendenz.

Um seinen Mitarbeitern optimale Arbeitsbedingungen und ausreichend Platz für Entfaltungen bieten zu können, hat die GBTEC AG innerhalb von 14 Monaten auf fast 3.000 Quadratmetern eine neue Firmenzentrale am Gesundheitscampus Bochum erbaut. Der für 7,5 Mio. Euro errichtete Neubau überzeugt sowohl von außen als auch von innen durch eine klare, moderne Architektur. Die Büroetagen sind hell und großzügig gestaltet, wodurch das kommunikative und transparente Arbeitskonzept gefördert wird. Auf allen Ebenen stehen offene Bereiche für agiles Arbeiten zur Verfügung, die die Kreativität und Kollaboration der Teams unterstützen. Zugleich bieten ruhige Büros die Möglichkeit für konzentriertes Arbeiten. Für den sportlichen Ausgleich während des Arbeitsalltags stehen den Mitarbeitern ein firmeneigener Fitnessraum und ein Fußballplatz zur Verfügung. Damit spiegelt die Architektur der GBTEC bewusst die Unternehmenskultur wider: die Förderung von Innovationskraft und Teamarbeit.

„Mit dem Neubau bieten wir unseren Mitarbeitern eine moderne sowie inspirierende Arbeitsumgebung. Es ist uns wichtig, dass sich unsere Mitarbeiter bei GBTEC wohl fühlen und das Arbeiten Spaß macht. Wir beschreiten alle zusammen einen gemeinsamen Erfolgsweg und jeder einzelne trägt seinen Teil dazu bei. Mit unserer neuen Firmenzentrale sind wir für das weitere Wachstum bestens aufgestellt. Das Grundstück bietet sogar ausreichend Potenzial, um bei zukünftigem Bedarf ein weiteres Gebäude ermöglichen zu können“, fasst GBTEC Vorstand, Gregor Greinke, zusammen.

Mit dem Neubau in Bochum bekennt sich GBTEC zu dem zentralen Standort im Ruhrgebiet. Entscheidende Faktoren stellten hierbei insbesondere die gute infrastrukturelle Anbindung, der enge Austausch mit nahe gelegenen Unternehmen und Universitäten sowie das hohe Recruiting-Potenzial von BPM- und IT-Spezialisten im Herzen von NRW dar.

 Pressemitteilung: GBTEC


Fotos: GBTEC Software + Consulting AG