Montag, 13. Mai 2019

Neubau Südpark-Bad Höntrop | In Planung

Das marode Hallenbad in Höntrop, das seit dem Brand 2017 geschlossen ist, soll abgerissen werden. Das neue Gebäude soll im Vergleich zur jetzigen Lage versetzt aufgebaut werden. Der Sprungturm und die Zuschauertribüne bleiben erhalten. Das 50-Meter-Außenbecken solle durch Kurzbecken ersetzt werden. Außerdem ist ein Kinder- und Nichtschwimmerbereich vorgesehen. Geplant sind auch eine Saunalandschaft mit Außenbereich, ein Naturbad, eine Rutsche und eine Gastronomie.

Auch ein neues Verkehrskonzept soll es geben. So schlägt der Förderverein vor, für die Besucher einen Shuttlebus-Verkehr mit Elektrowagen zwischen Parkplatz bzw. Bushaltestelle und dem Schwimmbad einzurichten. Man rechnet mit rund 360.000 Besuchern jährlich. Das Investitionsvolumen soll bei rund 40 Mio Euro liegen. Das Bad könnte frühestens im April 2023 eröffnet werden.

Quelle: WAZ - Das Wattenscheider Südpark-Bad soll ein „Leuchtturm“ werden

Keine Kommentare:

Kommentar posten