Samstag, 8. August 2020

Lennershof Wohnquartier | In Planung

In der Lennershof-Siedlung in direkter Nachbarschaft zur Hochschule Bochum und Ruhr-Universität soll ein neues Wohnquartier entstehen. Die VBW hat nun einen überarbeiteten städtebaulichen Entwurf dazu vorgestellt. Dieser sieht nun einen reinen Wohnstandort für unterschiedliche Zielgruppen vor. Geplant ist ein Mix aus 60 Mietwohnungen (32 öffentlich gefördert, 28 frei finanziert), 15 Studentenappartements, zwölf Eigentumswohnungen (für ca. 3000 Euro pro Quadratmeter) und zehn Einfamilienhäusern (ca. 370 000 Euro – ohne Keller).

Zuvor war dort ein neues Campus-Quartier mit bis zu fünfgeschossigen Wohn- und Geschäftshäusern und einer großen Arena als zentralem Bestandteil geplant. Das Projekt scheiterte aufgrund der Proteste der Einwohner.

Die Mietverträge für die aktuellen Häuser laufen Ende 2017 aus, dann werden diese abgerissen. Für die dort lebenden Flüchtlinge soll adäquater Ersatz gefunden werden. Die Bauarbeiten sollen im Frühjahr 2018 beginnen und rund zwei Jahre dauern.

Quellen: WAZ - In der Lennershof-Siedlung an der Uni rumort es weiter | WAZ - Neuer VBW-Entwurf für Bebauung der Lennershof-Siedlung



Update 02.08.2019

Eigentlich sollten die Bauarbeiten für die neuen Häuser in der Lennershof-Siedlung bereits im Frühjahr 2018 beginnen. Doch gab es zunächst Nachbesserungswünsche von einer Gestaltungsjury, die die VBW zu erfüllen hatte. Nun verzögert sich der Baubeginn erneut, weil man aktuell keine Baufirmen finden kann, die das Projekt umsetzen wollen.

Der aktuelle Zeitplan sieht vor, dass mit dem Bau des Wohnkomplexes 2020 gestartet wird. Bis 2022 soll das Wohnquartier komplett fertiggestellt sein. Die VBW will am Lennershof an ihren ursprünglichen Plänen festhalten, diese wurden allerdings etwas erweitert. Nun sind aus den 97 Wohneinheiten inzwischen 99 geworden, weil statt zehn Einfamilienhäusern nun zwei mehr gebaut werden.

Quelle: WAZ - Lennershof-Bebauung in Bochum-Querenburg verzögert sich

Bilder: VBW

Diese Häuser wurden bereits vor zwei Jahren abgerissen um Platz für das neue Wohnquartier zu schaffen.

Update 08.08.2020

Im Quartier Lennershof entstehen insgesamt 99 Wohneinheiten. Davon sind 45 Wohneinheiten frei finanziert und 30 öffentlich gefördert. 12 Einfamilienhäuser sowie 12 Eigentumswohnungen. Die Gesamtwohnfläche beläuft sich auf 8.884 Quadratmeter. Voraussichtliche Fertigstellung ist 2023. Als besondere Merkmale sind die Gründächer und der hohe Energiestandard (KfW 55) zu benennen. Die Bauarbeiten sollen noch diese Jahr beginnen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten